Winterneurodermitis – Die 6 besten Tipps

Neurodermitis ist eine Krankheit, die sehr häufig in Schüben, auch in saisonalen Schüben auftritt. Wenn du das Gefühl hast deine Neurodermitis kommt immer im Winter, oder wird im Winter schlechter, dann haben wir die folgenden 6 Tipps für dich.

6 Tipps bei Winterneurodermitis

1.) Heiße Bäder vermeiden.

Gerade im Winter wird viel heiß gebadet! Heiße Bäder entziehen der ohnehin trockenen Haut zu viel Feuchtigkeit und fördern den Juckreiz.


Wenn du unbedingt baden möchtest, dann nur mit einem rückfettenden Badeöl.  Besser ist es aber nicht zu heiß zu duschen!

2.) Wolle vermeiden.

Gerade im Winter tragen wir viel dicke warme Kleidung. Pullover, Wollmützen, Schals und so weiter.


Vermeiden Sie Wolle und kratzende Materialien.
Ideal sind feingewebte, glatte, Materialien wie Baumwolle oder Seide.

Außerdem kann bei Neurodermitis das Tragen von antimikrobiell wirkender Wäsche (z.B.
silbernitrathaltige Wäsche) erwogen werden. Dies führte in Studien zu wesentlicher Verbesserung der Symptome.

Hier findest du gute Kleidung aus Biobaumwolle und Silberfaser für Kleinkinder:
https://www.allsana.de/

3.) Luftige Bettwäsche.

Zu viel Wärme und auch zu viel Trockenheit kann den Juckreiz verstärken. 

Verwende daher luftige Bettwäsche, damit sich die hitze unter der Decke nicht anstaut.

4.) Temperaturwechsel vermeiden

Was der Haut im Winter stark zusetzt ist der Wechsel von kalten Temperaturen außen und der trockenen heißen Heizungsluft innen.


Deshalb solltest du häufig lüften und deine Räume nicht überheizen!

5.) Rückfettende Pflege verwenden

Je kälter es wird, desto stärkere fahren die Drüsen der Haut ihre Funktion zurück und fetten die Haut weniger ein. Da die Haut im Winter dadurch stärker austrocknet, solltest du unbedingt rückfettende Pflege, wie zum Beispiel Öle die Omega 6 Fettsäuren enthalten verwenden.

6.) Luftfeuchte zwischen 40-60% halten

Am besten du stellst dir einen Hygrometer auf und versuchst die Feuchte auf diesem Niveau zu halten. Zimmerpflanzen können hier helfen, aber auch feuchte Tücher, eine Schüssel Wasser oder ein Luftbefeuchter.

Neurodermitis Soforthilfe

Die besten Soforthilfetipps

- Hintergünde zu Neurodermitis

- Die beste Hautpflege

- Ernährung inkl. Rezepte

 - Auslöser und Trigger

- Seelenhygiene

healbox

Healbox hilft Neurodermitikern dabei im Alltag besser mit der Krankheit umgehen zu können und bietet praktische Hilfen für den Alltag als Neurodermitiker.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: